Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
murdelta

Japan, könnte man sagen, ist so reich, dass es die höchste Zündstufe des Kapitalismus erreicht hat. Es könnte vom Wohlstand leben wie von einem Vermögen, das Zinsen abwirft. Die Jungen könnten ihre freie Zeit genießen, aufs Land ziehen, Kommunen gründen, Kinder kriegen, einfach so. Sie könnten neue Formen des Glücks erfinden, solche, die nicht gebunden sind an Fleiß, Festanstellungen und gebügelte Anzüge.

Aber sie tun es nicht. Sie hasten durch Tokio, im Kopf ihre Phantomwünsche, so kitschig wie der Werbespot einer Lebensversicherung. Haus, Job, Ehepartner. Und wenn die Wünsche sich nicht erfüllen, treten sie vor lauter Scham den Rückzug in die Innerlichkeit an.

http://www.zeit.de/2014/24/japan-jugend-sex
Reposted fromdoener doener via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl