Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 13 2013

murdelta

Digital.Leben (2013-12-12)

Donnerstag
12. Dezember 2013
16:55

Vorratsdatenspeicherung widerspricht EU-Grundrechtscharta 
Gestaltung: Julia Gindl
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Der Terror war ein gutes Argument, 2006 beschloss die EU eine Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung. Umzusetzen sei diese durch die einzelnen Mitgliedsstaaten. Österreich führte die Vorratsdatenspeicherung mit dem 1. April 2012 ein. Seither speichern hierzulande Telefon- und Internetprovider für sechs Monate die Kommunikationsdaten aller Bürger und Bürgerinnen verdachtsunabhängig, eben auf Vorrat. In Deutschland erklärte 2010 der Bundesverfassungsgerichtshof die Vorratsdatenspeicherung für verfassungswidrig. In Österreich brachte der Verein AK Vorrat schließlich eine Klage mit 11.000 Unterstützern beim österreichischen Verfassungsgerichtshof ein, dieser wiederum ersuchte den Europäischen Gerichtshof um Vorabentscheidung. Die Vorratsdatenspeicherung widerspricht der EU-Grundrechtecharta, so urteilte heute der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs.

Reposted byteleschirm teleschirm

April 02 2012

murdelta

Digital.Leben *

Montag
02. April 2012
16:55

VDS ist in Kraft, wie geht es mit ACTA weiter?
Gestaltung: Michael Fiedler
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Die Vorratsdatenspeicherung (VDS) ist in Österreich seit gestern geltendes Recht. Während eine Verfassungsklage dagegen eingebracht werden soll, wird in Europa seit einigen Jahren, nun aber immer vehementer, über einen Vertrag diskutiert, der Datenschutz im Internet womöglich noch weiter aushöhlt. ACTA heißt der hinter verschlossenen Türen verhandelte internationale Vertrag gegen Produktpiraterie, den Österreich schon unterschrieben hat. Auf ACTA-kritischen Homepages und in Anti-ACTA-Videos auf Youtube werden viele Gerüchte darüber verbreitet, welche Auswirkungen der Vertrag haben soll. Zu den Implikationen und Folgen von ACTA äußern sich Werner Müller vom Fachverband der Film- und Musikindustrie und der IT-Rechtsexperten Nikolaus Forgó.

Tags: vds acta
Reposted byteleschirm teleschirm

March 19 2012

murdelta
Digital.Leben: 19. März 2012, 16:55

Hackathon: Hacker-Marathon im Dienst der guten Sache
Gestaltung: Sylvia Sammer
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Ein Marathon ist ein sehr langer, erschöpfender und prestigeträchtiger Lauf. Ein Hackathon ist langes, erschöpfendes und prestigeträchtiges Hacken. Zu einem Open-Data-Hackathon wurde vergangenen Freitag in Graz geladen. Rund 15 Programmierer, Statistiker und Freidenker aus verschiedensten Branchen folgten dem Aufruf der steirischen Open-Science-Projektgruppe, um gemeinsam herauszufinden, was man aus öffentlich zugänglichen Daten, freier Software und ein bisschen Zeit alles so machen kann. Nach dem Grundprinzip der Offenheit waren der Ideen-Vielfalt keine Grenzen gesetzt, solange es darum ging, gemeinsam zu planen, zu programmieren, zu visualisieren und sich auszutauschen. Umgesetzt wurde schließlich der Vorschlag, die Wetterinformationsseite der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik unter die Lupe zu nehmen.

January 31 2012

murdelta
Digital.Leben (31.01.2012)

Dienstag
31. Jänner 2012
16:55

ACTA und die EU-Parlamentarier
Gestaltung: Julia Gindl
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Nach dem Internet-Blackout Day vergangene Woche als Statement gegen die umstrittenen US-Gesetzesentwürfe SOPA und PIPA hat der Protest gegen mögliche Netz-Zensur langsam auch Europa erreicht: Netzaktivisten haben die Seite des Europäischen Parlaments und auch Websites österreichischer Ministerien lahmgelegt, in Polen haben eine halbe Million Internetnutzer mit ihrer Unterschrift gegen ACTA protestiert: gegen das Anti Counterfeiting Trade Agreement, das letzte Woche von Vertretern der EU in Tokio- nach jahrelangen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen - unterzeichnet wurde. ACTA soll Produktpiraterie bekämpfen und geistiges Eigentum im Internet besser schützen. Kritiker befürchten, dass sich ACTA negativ auf die Freiheit des Internets auswirken würde. Nun muss ACTA noch vom EU-Parlament und den nationalen Parlamenten ratifiziert werden.

Tags: acta
Reposted byteleschirm02mydafsoup-01

January 27 2012

murdelta
#Paperstorm in den Radionachrichten vom 26.01.2012:
im Ö1 Frühjournal um 6 und in den FM4 Nachrichten um 7:30
http://paperstorm.anonymous-austria.com
Tags: vds
Reposted fromalphabet alphabet viateleschirm teleschirm

January 23 2012

murdelta

Ö1 Digital.Leben (23.01.2012)

Vorratsdatenspeicherung: Protest gegen Gesetzesnovelle
Gestaltung: Julia Gindl
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Mehr als 38.000 Personen haben bis dato den Text der Bürgerinitiaive "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung" unterzeichnet. Ab dem 1. April werden die Kommunikationsdaten aller Bürger gespeichert. Also nicht nur von Personen, die verdächtigt werden, eine Straftat begangen zu haben. Auf Verdacht und auf Vorrat werden Internetprovider speichern, wer wann mit wem über Telefon oder Internet kommuniziert hat und das sechs Monate lang. Auf Anfrage von Staatsanwaltschaft, Polizei oder Gericht müssen die Kommunikationsdaten herausgegeben werden. Die Bürgerinitiative AK Vorrat protestiert dagegen und beruft sich auf Artikel 8 der Europäischen Menschenrechts Konvention: Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz.

Tags: vds
Reposted byteleschirmnetpoliticsschlingel02mydafsoup-01randyalphabetmyosotisHoazl

January 07 2012

murdelta
FM4 Beitrag zu den 25.000 Unterzeichnern der Bürgerinitiative gegen die Vorratsdatenspeicherung und der Online Kampagne dazu auf zeichnemit.at. Aufgenommen am 3. Jänner 2012.
Reposted fromsocialhack socialhack

December 22 2011

murdelta
ORF FM4 radio show "Reality Check" from 2011-12-22
on the citizens' initiative against data retention law
Reposted fromalphabet alphabet

December 19 2011

murdelta

Radio Wauland
Tune in, turn on and hack yourself

Von Nika Bertram

Wau holland; rechte: pa/dpa/baum
Bild vergrößern

Wau Holland

Werden die neuen Technologien uns befreien oder versklaven? „Wem gehören unsere Daten?“, fragte Wau Holland, bärtiger Hacker-Aktivist im Blaumann und Mitbegründer des Chaos Computer Clubs. Am 20. Dezember 2011 wäre er 60 Jahre alt geworden. Als er 2001 starb, verlor die Netzwelt einen radikalen Freigeist und Idealisten. Sein visionärer Ansatz - alle Information soll frei sein! - ist aktueller denn je. Zivilcourage fördern mit elektronischen Mitteln, die Gesellschaft hacken, das will auch der Hacker „Schockwellenreiter“. Wie bekommt das Internet endlich Herz, Mut und Verstand? Mit „Radio Wauland“ lässt er Wau Hollands O-Töne, Zitate und Geschichten wieder aufleben. Dieses „Wau-Signal“ stört jedoch das Programm der Firma DataRand. Security-Experte von Gärtner soll den Sender ausschalten.

Das Hörspiel arbeitet mit bisher unveröffentlichten O-Tönen von Wau Holland. Das Manuskript wurde mit einem Stipendium der Filmstiftung NRW gefördert.

Nika Bertram, geboren 1970, studierte Informationswissenschaften und Anglistik, ist Mitglied des Chaos Computer Clubs und lebt als Autorin in Köln. Ihr preisgekrönter Roman „Der Kahuna Modus“ erschien inklusive textbasiertem Online Rollenspiel (MUD) und Adventure Game.

Mit Jens Wawrczeck, Oliver Brod, Peter Nottmeier, Denis Moschitto u. a.

Regie: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2011/ca. 53’

Redaktion: Natalie Szallies/Simon Kamphans

---

Radio Wauland 

[download | .mp3/52:53min/63,5mb]

Reposted by02mydafsoup-01scottytmdarksideofthemoonschlingelDyskolosbrightbytebitstacker

March 23 2011

murdelta

Digital.Leben

Mittwoch
23. März 2011
16:55

Selbstversuch Vorratsdatenspeicherung
Gestaltung: Anna Masoner
Moderation: Roland Gratzer
Redaktion: Franz Zeller

In Österreich ist in den letzten Wochen das Thema Vorratsdatenspeicherung wieder verstärkt auf den Radar gekommen. Debattiert das Parlament doch derzeit eine Umsetzung der EU Richtlinien aus dem Jahre 2006, wonach Handy und Internetdaten gespeichert werden sollen. Die Festlegung der Dauer bleibt den Mitgliedstaaten überlassen und liegt zwischen 6 Monate und 2 Jahre.

Kritiker warnen vor dem Sammeldrang des Staates und befürchten einen massiven Eingriff in die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger. Doch trotz der Debatten, ist es für den Einzelnen oft schwer nachvollziehbar, was die Speicherung von Telekommunikationsdaten bedeutet und was Daten wirklich über einen verraten. Der deutsche Grünen Politiker Malte Spitz hat deshalb einen Selbstversuch gestartet und sechs Monate seiner Standorts- und Verbindungsdaten von seinem Mobiltelefonprovider eingeklagt und sie auf einer interaktiven Karte im Netz veröffentlicht. Auf Einladung der Grünen und des Datenschutzvereines quintessenz war er gestern in Wien zu Gast. Anna Masoner hat mit ihm gesprochen.

Vorratsdaten von Malte Spitz

July 03 2010

murdelta
Fritz.de Jingles: "Internet Voll"
Reposted byBAM BAM

June 03 2010

murdelta
der Ur-BronteROFL :D
NSFW #004 - Tela Totius Terrae

[via timpritlove]

April 05 2010

murdelta

March 05 2010

murdelta

February 08 2010

murdelta

January 24 2010

murdelta
hr2-kultur | Kontrovers - Die Sendung zum Mitreden

Das Internet: Falle oder Verheißung?
Samstag, 23. Januar 2010, 18:05 Uhr


Studiogäste:
  • Frank Schirrmacher, Herausgeber der FAZ, Autor des Buches: "Payback - Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind etwas zu tun, was wir nicht wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurück gewinnen"
  • Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Club, Informatikerin an der Humboldt-Uni Berlin und Autorin des Buches "1984.exe - Gesellschaftliche, politische und juristische Aspekte moderner Überwachungstechnologien"
[direktlink | .mp3/52:44min/24mb]
Reposted by02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

January 19 2010

murdelta
"Der goldene Jingle"
Radio Fritz
murdelta

von Jens Rosbach

Mein Chef hat heute morgen wieder eine sagenhafte Laune: Er schickt mir eine Videoabmahnung auf meinen Touchscreen. Die MP5-Datei zeigt das picklige Gesicht des Referatsleiters, verzerrt durch ein Weitwinkelobjektiv. Er keift wie Donald Duck.


"Mein liebes Teammitglied C-0815@firma! Haben Sie vielleicht mal den letzten Monatsbericht gedownloaded? Nein??? Das sollten Sie aber mal tun! Hä? Sie haben im Dezember 0,03 Prozent weniger Blu-Ray-Recorder verkauft als im November! Morgen Stellungnahme im Outputkomitee, Punkt 6.15 Uhr!"

[...]

DRadio Wissen - Arbeiten im Jahr 2020
[direktlink | .mp3/05:.17min/2,4mb]

November 22 2009

murdelta
Sandmännchen & Co - Propaganda fürs Kinderzimmer

Das Sandmännchen wird 50. An einem 50sten guckt man gern zurück, was eigentlich bisher war. Nur ungern wird sich die Kultfigur der deutschen Vorschulkinder an ihre Propaganda-Vergangenheit erinnern. Das Sandmännchen war über Jahrzehnte mit seinen Fantasie-Fahrzeugen in blühenden sozialistischen Landschaften unterwegs, um den Kindern zu zeigen, in was für eine schöne Welt sie hineinwuchsen. Mittlerweile ist es bundesweit eine beliebte Fernseh-Figur. Aber das Sandmännchen ist nicht allein, niedliche Puppen und Comicfiguren werden oft vorgeschickt, um politisch oder anders zu agitieren. Wir haben Ihnen etwas mitgebracht ...

[hr2 der tag]
[direktlink | .mp3/52:41min/25mb]

October 17 2009

murdelta
"Der FoeBud e.V. vergibt zum zehnten Mal den Big Brother Award für Datenkraken"

[direktlink | .mp3/04:08min/2mb]
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl